Image

Renter Versicherung

Versicherungen für Renter und Pensionäre

RentnerEinige Versicherungen werden mit dem Alter überflüssig. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist einer dieser Versicherungen. Auch eine private Altersvorsorge kann im Renten- und Pensionsalter nicht mehr abgeschlossen werden. Im Idealfall erhalten Rentner und Pensionäre nun die Erträge privater Vorsorge.

Infos, Online-Vergleich und kostenlose Versicherungsangebote

Krankenversicherung

Allerdings gibt es eine Reihe von Versicherungen, die auch im Renten- und Pensionsalter eine wichtige Rolle spielen, allen voran die Krankenversicherung. Alle Rentner und Pensionäre, die gesetzlich krankenversichert sind, bleiben entweder freiwillig versichert oder wechseln in die gesetzliche Pflichtkrankenversicherung für Rentner. Alle Versicherten, die neben der gesetzlichen Krankenversicherung eine private Zusatzkrankenversicherung abgeschlossen haben, sollten diese auch nach ihrem Berufsleben weiterführen, um die Leistungen im Alter weiterhin in Anspruch nehmen zu können. Zusatzversicherungen für Krankentagegeld sind nicht mehr notwendig, denn die Rentenzahlungen laufen auch bei Krankheit und Krankenhausaufenthalten weiter. Für alle privat krankenversicherten Rentner und Pensionäre gilt: Sie können ab dem 65. Lebensjahr in spezielle Rentnertarife wechseln.

Private Haftpflichtversicherung

Neben der Krankenversicherung verliert auch die private Haftpflichtversicherung im Alter nichts von ihrer Bedeutung. Bei Schädigungen Dritter haften die Verursacher in unbegrenzter Höhe, so dass eine private Haftpflichtversicherung zur Absicherung gegen Existenzbedrohende Gefahren jederzeit unverzichtbar ist.

Private Unfallversicherung

Ähnliches gilt für eine private Unfallversicherung. Als Folge von Unfällen und/oder Invalidität können hohe Kosten entstehen, die private Unfallversicherung zahlt hier z.B. für den behindertengerechten Umbau der Wohnung. Einige Anbieter haben mittlerweile spezielle Rentner-Angebote, deren Leistungen z.B. auch häusliche Pflege umfassen. In diesem Zusammenhang lohnt sich eine genaue Durchsicht vorhandener Versicherungen einschließlich ihrer Leistungen, um zu prüfen, ob und inwieweit die Angebote auf die geänderten Bedürfnisse des Rentners oder Pensionärs angepasst werden können.

Kfz-Versicherung & Verkehrsrechtschutzversicherung

Für den Alltag ergeben sich die folgenden Versicherungen: Beim Thema Wohnen kann je nach Bedarf eine Hausratsversicherung empfohlen werden. Diese schützt Eigentum vor den Folgen von Wasser, Hagel, Sturm, Erdbeben, Feuer, Vandalismus und Einbruch. Alle Auto fahrenden Rentner und Pensionäre sollten neben der obligatorischen Kfz-Versicherung, auch den Abschluss einer Verkehrsrechtsschutz in Betracht ziehen, denn schwere Unfälle sind in der Regel rechtlich nur mit einem Anwalt zu bestehen. Für alle anderen Rechtsstreitigkeiten versichert die private Rechtschutzversicherung.

Auch für Rentner und Pensionäre gilt der Versicherungsgrundsatz, sich nur gegen die Schäden abzusichern, die existenzbedrohend sind.

Infos und Vergleiche zur Versicherungen